Gesellschaftsanalyse und Sozialtheorie. Macht/Herrschaft/Ungleichheit. Bewertung. Subjektivierung. Affekt/Leib/Körper. (Psychiatrische) Phänomenologie und Pathologisierung. Postmigration. Ostdeutschland. Qualitative Methodologie.


Aktuelles / Neuerscheinungen

+ Mitglied im DFG-Netzwerk Auf dem Weg in die Bewertungsgesellschaft?

+ Matthäus, Sandra (2019): (Il-)Legitim(es) Sein. Zu einer herrschafts-,  affekt- und bewertungstheoretischen Subjektivierungstheorie nach Pierre Bourdieu (am Beispiel   der Praxis des Wahnsinns). In: Geimer, Alexander/ Amling, Steffen/ Bosancic, Sasa (Hg.): Subjekt und Subjektivierung. Berlin: Springer, S. 143-167.

+ Matthäus, Sandra (2018): Bewerten, Fühlen, Sein. Zum verkannten Potenzial der (impliziten Affekt‑)Theorie Pierre Bourdieus innerhalb der Soziologie der Bewertung.

   In: Pfadenhauer, Michaela/ Poferl, Angelika (Hg.): Wissensrelationen. Weinheim: Beltz-Juventa, S. 796-805.

+ Matthäus, Sandra (2017): Towards the Role of Self, Worth, and Feelings in (Re-)Producing Social Dominance. Explicating Pierre Bourdieu's Implicit Theory of Affect. In:

   Historical Social Research, 42 (4), S. 75-92.